Jugendtreffs öffnen wieder

(sfl) Die Mobile Beratung Flörsheim öffnet diese Woche wieder die Jugendtreffs der Stadt Flörsheim am Main. Gut zwei Monate waren die Einrichtungen wegen der Corona-Pandemie geschlossen.

Das freizeitpädagogische Angebot startet in Keramag/Falkenberg, im Treff in der Böttgerstraße, am Mittwoch, 27. Mai, von 16 Uhr bis 18 Uhr. Am Donnerstag, 28. Mai, und am Freitag, 29. Mai, ist jeweils von 17 Uhr bis 20 Uhr  Offener Treff im Flörsheimer Güterschuppen. Wickerer Jugendliche haben am Freitag, 29. Mai, von 16 Uhr bis 19 Uhr Gelegenheit, ihren Treff in der Alten Goldbornschule zu besuchen.

Die Mobile Beratung hat sich gründlich auf die Wiedereröffnung der Jugendtreffs vorbereitet. Desinfektionsmittel stehen vor Ort zur Verfügung, Hygienepläne mussten erstellt und der Infektionsschutz dokumentiert werden.

Dem Schutz vor Ansteckung dienen weitere Neuerungen: Besucherinnen und Besucher müssen ihre Hände vor dem Betreten desinfizieren, außerdem sind sie aufgefordert, eine Mund-Nasen-Bedeckung während des Besuchs zu tragen und die Abstandsregeln zu beachten. Masken liegen in den Treffs für die Besucherinnen und Besucher bereit. Bis auf Weiteres können in den Einrichtungen keine Getränke und Snacks gekauft werden.

Um bei möglichen Infektionen die Infektionskette nachverfolgen zu können, dokumentiert die Mobile Beratung die Namen und Besuchszeiten der einzelnen Jugendlichen.

„Trotz der ganzen Auflagen, Verordnungen und Bestimmungen versuchen wir, einen sozialen Begegnungsraum für Kinder und Jugendliche zu schaffen, auf deren Verständnis und Mitwirkung wir angewiesen sind“, sagt Markus Singer, der Leiter der Mobilen Beratung.

Während der Schließungszeit konnte man alternative Programme auf den gängigen Plattformen der sozialen Medien finden. „Ersatz für den direkten Kontakt zu unseren Zielgruppen bieten Instagram, Facebook und Co. allerdings nicht“, urteilt der Diplompädagoge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.