Hundekotbeutel im Stadtbüro erhältlich

(sfl) Die Stadtverwaltung hat kürzlich einen Magistratsbeschluss umgesetzt und im Stadtgebiet Hundekotbeutelspender abgebaut. Die Stadtverwaltung registrierte, dass die Beutel zunehmend für andere Zwecke als den vorgesehenen verwendet wurden. In letzter Zeit waren zudem fortgesetzt Schäden durch Vandalismus an den Tütenspendern zu verzeichnen, die erhebliche Kosten verursachten.

Vier Stationen wurden an Ort und Stelle belassen, hier können nach wie vor Tüten entnommen werden. Außerdem sind die Beutel im Stadtbüro sowie im Weilbacher Gartenmarkt Remsperger und im Wickerer Haushaltswarengeschäft Häbe für Flörsheimer Hundehalterinnen und -halter kostenlos erhältlich.

Die Stadtverwaltung hat eine entsprechende Information bereits Anfang des Jahres zusammen mit den Hundesteuerbescheiden versendet. „Mit der neuen Regelung dämmt die Stadt den Missbrauch der Beutel ein und verringert das Aufkommen mutwillig verursachter Beschädigungen an den Beutelspendern. Dessen ungeachtet wird das freiwillige und kostenlose Serviceangebot für Hundehalterinnen und -halter aber im Grundsatz weiter aufrechterhalten“, erläutern Bürgermeister Dr. Bernd Blisch und Erste Stadträtin Renate Mohr die Maßnahme.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.