Tag der Nachhaltigkeit in Flörsheim

Am Donnerstag, 10. September, jährt sich der hessische Tag der Nachhaltigkeit zum sechsten Mal. Die Stadt Flörsheim am Main beteiligt sich mit einem bunten Potpourri an Ideen in den Räumlichkeiten des Mehrgenerationentreff, Rathausplatz 6. 

Die Besucher können in der Zeit von 14 bis 18 Uhr kostenfrei bienenwichtige Samenbomben herstellen und am mobilen Stand des Eine-Welt-Ladens der katholischen Kirche fair gehandelte und nachhaltig produzierte Produkte erwerben. Die foodsharing-Initiative ist ebenso vor Ort.

Darüber hinaus gibt die Stadt Informationen zu ihrem aktuellen Engagement als Fairtrade-Town und eine ortsansässige Schafwirtin wird auf dem Rathausplatz mit einer kleinen Schafherde anwesend sein. Hautnah wird der Verarbeitungsweg von Schafwolle erläutert. „Damit kann auf bestem Wege lokal wirksame Nachhaltigkeit erlebbar gemacht werden“, freut sich Erste Stadträtin Renate Mohr auf die Veranstaltung.

Auch die Landfrauen aus Wicker leisten ihren Beitrag zum Tag der Nachhaltigkeit und sammeln von 9 bis 19 Uhr in der Flörsheim Kolonnaden ausrangierte und alte Handys, die dann einer Wiederverwertung zugeführt oder aber fachgerecht entsorgt werden.

Beitragsbild: Ausschnitt der Webseite: https://www.hessen-nachhaltig.de/de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.