Weihnachtspräsente für das Antoniushaus

(hn) – Den Lions Club Hochheim-Flörsheim und das Antoniushaus in Hochheim verbindet eine langjährige Zusammenarbeit, die sich durch vielfältige Unterstützungen und gemeinsame Aktivitäten äußert.

Sichtbares Zeichen dieser Tage ist die alljährliche Überreichung von Weihnachtsgeschenken an den Erwachsenenwohnbereich. Diese musste – den besonderen Umständen der Corona-Pandemie geschuldet – wie so vieles andere auch im allerkleinsten Kreis stattfinden.

Anstelle einer Überreichung im Wohnbereich selbst und im Beisein der Bewohner, trafen sich kurz vor Weihnachten nur Lions-Präsident Kai Gundlach und der Leiter des Bereichs Erwachsene Lars Schubert vor dem Tor des weitläufigen, das Antoniushaus umgebenden Parks.

Auch das Packen der alljährlich 60 Päckchen, welche in Absprache mit dem Antoniushaus stets Süßigkeiten und Pflegeprodukte enthalten, musste in diesem Jahr im Schichtbetrieb und Heimarbeit stattfinden. Die fleißigen Helferinnen Petra Riehl, Maria Barthel, Imme Lobe und Manuela Gundlach hatten sich in den Vorjahren sonst stets gemeinsam an die Arbeit gemacht.

Der Lions Club Hochheim Flörsheim hofft mit den Bewohnern des Antoniushauses, in möglichst naher Zukunft wieder gemeinsame Begegnungen und Veranstaltungen durchführen zu können.

Bild: Lions-Präsident Kai Gundlach (links) überreicht dem Leiter des Bereichs Erwachsene im Antoniushaus, Lars Schubert (rechts), die ersten der sechzig Weihnachtsgeschenke. Trotz der aktuell schwierigen Umstände ließ es sich das Antoniushaus nicht nehmen, sich bei seinen Unterstützern mit einem Glas Sekt und Weihnachtsplätzen zu bedanken.

Bildnachweis: Holger Nicolay

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.