Beflaggung Rathaus

(sho) Der Atomwaffenverbotsvertrag wurde 2017 in den Vereinten Nationen von 122 Staaten angenommen und tritt am 22.01.2021 in Kraft.

Das Inkrafttreten des Vertrages ist ein wichtiger Meilenstein der globalen Bewegung für eine nukleare Abrüstung. Der Vertrag verkörpert den Willen der Menschheit, ohne Atomwaffen zu leben.

Anlässlich des Inkrafttretens des Vertrages wird am Freitag, 22.01.2021 am Rathaus mit einer Beflaggung auf das Ereignis aufmerksam gemacht.

 

SymbolBild von analogicus. Vielen Dank

Ein Gedanke zu „Beflaggung Rathaus

  • 22. Januar 2021 um 10:36
    Permalink

    Hoffentlich wird die Flagge auf halbmast gesetzt, weil Deutschland dem Vertrag nicht beigetreten ist. Unsere Regierung zeichnet sich vielmehr durch Vasallentreue aus.
    Bedauerlicherweise ist keine Atommacht dem Vertrag beigetreten.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.