TV-Duell zur Bürgermeisterwahl in Hochheim

(kjg) Am 14. März 2021 finden hessenweit die Kommunalwahlen statt und in Hochheim wird der Bürgermeister gewählt. Amtsinhaber Dirk Westedt bewirbt sich bei den Hochheimer Bürgern für eine zweite Amtszeit. Mit Jan Herfort schickt die SPD den einzigen Gegenkandidaten ins Rennen.

Um trotz Pandemie und den damit verbundenen Einschränkungen bei der persönlichen Begegnung einen Eindruck von den Kandidaten und ihren Positionen gewinnen zu können, veranstalten Kolping Jugend und KjG (Katholische Junge Gemeinde) am Abend des 20. Februar 2021 ein TV-Duell zwischen Bürgermeister Westedt und Herausforderer Jan Herfort.

 

Produziert wird die Sendung von THOMAS MORE TV, einem Team von ehrenamtlichen jungen Erwachsenen aus dem Bereich der kirchlichen Jugendarbeit, die für ihr Engagement während der Pandemie bereits im Herbst 2020 mit dem Preis der Kurt-Graulich-Stiftung ausgezeichnet wurden.

Bisher hat das Team bereits Gottesdienste gestreamt, Krippenspiele gefilmt, eine Lockdown-Show produziert und mit Hochheimer Jungwinzern mehrere Weinproben veranstaltet, um so die Menschen in Hochheim und Umgebung trotz Abstandsgebot etwas näher zusammenzubringen.

Die Debatte zwischen den beiden Bürgermeisterkandidaten wird live über den YouTube-Kanal von THOMAS MORE TV gestreamt und ist auch nachträglich noch in der Mediathek abrufbar.

 

Moderiert wird die Debatte von Dr. Manuel Feldmann, der bereits in der Vergangenheit politische Debatten im Rahmen der Bildungsarbeit der Kolping Familie Hochheim moderiert hat und Lisa Wodarz von der KjG, die Erfahrung als Programmgestalterin von THOMAS MORE TV mitbringt.

Vorab können Bürgerinnen und Bürger Ihre Fragen an die beiden Kandidaten per Mail einsenden an tv@thomasmore.de oder auch während der Debatte im Live-Chat Fragen stellen.

Eine persönliche Teilnahme vor Ort für Pressevertreter und Fotografen ist pandemiebedingt nur nach Absprache mit den unten genannten Ansprechpartnern möglich. Aus den gleichen Gründen ist eine Teilnahme von sonstigem Publikum leider ausgeschlossen.

Die Daten im Überblick:
Wann findet die Debatte statt:

Samstag, 20. Februar 2021 um 19.00 Uhr, anschließend jederzeit in der Mediathek

Wo und wie kann ich die Debatte sehen:

Mit jedem internetfähigen PC, Laptop, Tablet, Smartphone oder Smart-TV unter http://tv.thomasmore.de oder direkt auf YouTube unter „THOMAS MORE TV“.

Wo findet die Debatte statt:

Die Debatte wird aus dem Saal des Katholischen Vereinshaus in der Wilhelmstraße 4 übertragen. Eine Teilnahme von Publikum ist pandemiebedingt nicht möglich.

Dauer:

Die Übertragung wird ungefähr 60 Minuten dauern.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.