Und Action! Wir erforschen Hochheim“ – es sind noch Restplätze zu vergeben!  

(sh) In den ersten beiden Sommerferienwochen findet das Projekt „Und Action!“, in dem Kinder selbst Filme produzieren, statt. Das Otto-Schwabe-Heimatmuseum bietet in Kooperation mit der städtischen Jugendarbeit und dem Familienzentrum Mamma Mia e.V. für Kinder von 8 bis 12 Jahren die Teilnahme an diesem spannenden Projekt an: sie erforschen selbst Objekte und Orte, drehen darüber kurze Videos, die anschließend im Museum präsentiert werden.

Eine erfahrene Kunstpädagogin und ein Medienpädagoge stehen den Kindern zur Seite, wenn es darum geht, mit welchen Objekten, an welchen Hochheimer Schauplätzen und nach welchem Drehbuch die Filme gedreht werden. Auch beim Filmschnitt helfen die Experten, so dass die Filme den Vorstellungen und der eigenen Sichtweise der Kinder entsprechen. Sie erfahren so lebendige Geschichte, die sich an ihnen bekannten Dingen und Orten zeigt, und schreiben sie gleichzeitig weiter – durch ihre individuellen filmischen Darstellungen.

Das Projekt startete bereits im Februar 2020 und fand mit Corona ein jähes Ende. Umso mehr freuen sich die Planerinnen darüber, es erneut anbieten und für neue Teilnehmerinnen und Teilnehmer öffnen zu können. Sie wünschen sich viele teilnehmende Kinder, die Lust haben, ihre Filme und Objekte im Museum zu zeigen und damit ihre eigene, lebendige Stadtgeschichte zu erzählen. Das Museum eröffnet mit dem Projekt einen realen Raum der Inszenierung, die durch die Kinder bestimmt wird: So können sie den Erwachsenen ihre persönliche Perspektive zeigen und ihr Hochheim gestalten.

Das Projekt „Und Action! Wir erforschen Hochheim“ läuft vom 19. bis zum 30. Juli 2021 und richtet sich an Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren. In der ersten Woche treffen sich alle täglich von ca. 10 bis 16 Uhr, in der zweiten Woche gibt es Einzeltermine mit Kleingruppen. Genaueres zum Zeitplan und der Organisation kann erst bekannt gegeben werden, wenn die Anmeldung abgeschlossen ist.

Die Teilnahme an dem Projekt ist kostenfrei. Dies ist möglich, da es vom Deutschen Museumsbund innerhalb der Förderrichtlinie „Museum macht stark“ finanziert wird.

Anmeldungen bitte bis zum 11. Juli 2021 an die Leiterin des Otto-Schwabe-Heimatmuseums, Tanja Zobeley, per E-Mail an tanja.zobeley@hochheim.de. Wenn es mehr Anmeldungen als freie Plätze gibt, entscheidet das Los.

Bild:

Bildunterschrift: Kinder filmen in der Hochheimer Altstadt; Bildrechte: Stadt Hochheim am Main

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.