Klare Sache in der Kurstadt

(nk/spvgg) – Das letzte Spiel vor der Herbstferien-Pause führte die jungen Kicker des D1-2 Teams der Spvgg Hochheim nach Bad Soden. Nach dem mehr als unglücklichen Unentschieden in Hoechst vor 2 Wochen war das Team auf drei weitere Auswärtspunkte aus. Und außerdem gab es eine Serie weiterzuführen –seit 4 Spielen waren die Jungs vom Wasserturm mittlerweile ungeschlagen.

Es sollte allerdings nicht so einfach werden, wie die Tabellensituation vermuten ließ. Die Hausherren begannen enorm engagiert und setzten die Hochheimer unter Druck. Zwar war man deutlich häufiger im Ballbesitz, trotzdem hatte die Abwehrreihe mit Julian Rösch, Moritz Fischer, Lukas Machwirth und Aaron Behnisch anfangs ordentlich  zu tun, und auch Torhüter Fabian Kaden musste in den ersten Minuten einige Male rettend eingreifen. Durch viele Ungenauigkeiten machte man es sich  in der Vorwärtsbewegung immer wieder selbst schwer.

Zu Hochheimer Chancen kam es dann trotzdem immer wieder, denn die Gäste zeigten sich als das spielerisch stärkere Team. Die meisten davon endeten allerdings am Aluminiumgehäuse des Bad Sodener Tores. Es war dann Emilio Schmittel, der die Hochheimer erlöste und aus spitzem Winkel zum 1:0 traf.

Mit dieser Führung ging es auch in die Pause. Die zweite Hälfte gehörte dann den Gästen; die Hausherren mussten der intensiven Spielführung der ersten Halbzeit mehr und mehr Tribut zollen. Die Mittelfeldabteilung mit Luis Goncalves, Julian Fachinger, Eric Kuczera und Jan Kaufmann wurde immer sicherer und ließ Ball und Gegner laufen. Den verdienten Lohn dafür konnte wieder Emilio ernten, als er nach eigenem Ballgewinn auf der linken Seite wuchtig und zielsicher zum 2:0 abschloss. Und auch das 3:0 schoss Emilio, der damit seine exzellenten Leistungen in den letzten Spielen erneut krönen konnte und einen – leider nicht ganz lupenreinen – Hattrick erzielte.

Damit war das Spiel quasi entschieden, die Spielvereinigung aber noch nicht am Ende. Kapitän Aaron Behnisch und Moritz Fischer konnten auf 5:0 erhöhen. Der Ehrentreffer für Bad Soden fiel dann durch einen kleinen Betriebsunfall in der Hochheimer Abwehr.

Mit dem 5:1 konnten die Jungs vom Wasserturm drei Punkte aus Bad Soden entführen und in der Kreisklasse Gruppe 4 auf den dritten Tabellenrang klettern.

Bild: Die siegreichen Jungs der D1-2

Bildnachweis: Spielvereinigung Hochheim/Norman Kaden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.