Gebot der Menschlichkeit – Flörsheimer Apotheker spendet FFP2-Masken

(cv) – „Gerade in dieser herausfordernden Zeit ist Menschlichkeit notwendig, um bedürftige Menschen zu unterstützen“. Dies dachte sich der in Flörsheim ansässige Apothekenbesitzer Dr. Varetimidis.

1000 FFP2 Masken für Menschen mit Unterstützungsbedarf spendete Dr. Varetimidis am 10.03.2021 an Ute Schuler, Abteilungsleitung Jugend und Soziales, und Stephan Trossen, Einrichtungsleitung der Beratungsstelle Flörsheim stellvertretend für den Caritasverband für den Bezirk Caritas Main-Taunus e.V., der wichtige soziale Angebote im Main-Taunus-Kreis anbietet.

“Während meiner Studienzeit erhielt ich von der Katholischen Kirche ein Stipendium und kann auf diese Art und Weise etwas zurückgeben“, so Dr. Varetimidis. Der vierfache Familienvater mit Doppeltqualifikation als Apotheker und Arzt hatte sein Abitur noch in seiner Heimat Griechenland gemacht. Nach einem Pharmaziestudium in Freiburg und anschließendem Medizinstudium in Frankfurt arbeitete er viele Jahre als Arzt in Krankenhäusern und Praxen. In dieser Zeit engagierte er sich auch bei „Ärzte ohne Grenzen“ und unterstützt heute noch andere Vereine im Kreis. Nach der Übernahme der Apotheke im Real in Raunheim betreibt Dr. Varetimidis seit 2010 die Europa Apotheke in den Kolonnaden in Flörsheim. Die FFP 2 Masken von seiner Apotheke werden von dem Caritas Beratungszentrum an die Angebote Beratungsstelle für Geflüchtete, die Schulsozialarbeit und die Sozialstation in Flörsheim weitergegeben. Was ganz im Sinne des Spenders ist. So kann er auch für seine Stadt Flörsheim Gutes tun. Der Caritasverband für den Bezirk Main-Taunus e.V. freute sich sehr über diese Spende von Dr. Varetimidis.

Bild: Dr. Varetimidis bei der Übergabe der gespendeten Masken

Bildnachweis: Caritas Main-Taunus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.